erfolgreicher start in die neue saison für gallardo kunden

Gallardo FL2 GT3 in der Boxengasse
Gallardo FL2 GT3 in der Boxengasse

Gulf Racing beweist Langstreckenqualität des Gallardo FL2 GT3 bei den 24h von Dubai
Bei der zehnten Ausgabe der Hankook 24-Stunden von Dubai, dem Auftakt der 24h Serie 2015, setzte Gulf Racing einen von Reiter Engineering entwickelten und gebauten Gallardo FL2 GT3 ein. Mit den Piloten Jamie Campbel-Walter, Stuart Hall, Frederic Fatien und Roald Goethe ging man in der Klasse A6-Am für GT3 Fahrzeuge und Gentlemen Fahrer an den Start.

In der Anfangsphase fuhr das Quartett eine saubere Linie und konnte sich bereits in den Top 10 der Klasse etablieren. Als die Dunkelheit über das Dubai Autodrom hereinbrach, begannen sie ihren Marsch nach vorne im Klassement. Bereits in der achten Rennstunde wurde der Gulf Racing Gallardo FL2 GT3 auf dem fünften Rang geführt und überstand die schwierige Nacht auf dieser Position ohne jedes Problem. Auch diverse Code 60 Phasen wegen Unfällen auf der Strecke brachte sie nicht aus dem Rhythmus. Der Sonnenaufgang beflügelte die Gulf Racing Crew weiter und man schob sich einen weiteren Platz nicht nur in der Klasse nach vorne. Gegen die hauptsächlich mit professionellen Fahrern besetzten GT3 der Pro Klasse konnte man sich ebenfalls weiter durchsetzen und wurde bereits in den Top 10 des Gesamtklassements geführt.
Nach über 1.800 Kilometern im Renntempo sollte der Gallardo FL2 GT3 schließlich am Samstagvormittag das Ziel auf dem achten Gesamtrang und dem vierten Platz in der Klasse A6-Am sehen und stellte damit erneut unter Beweis, dass der von Reiter Engineering entwickelte GT3 neben seinen zahlreichen Sprintsiegen auch auf der Langstrecke erfolgreich ist.

Sponsoren

Sponsoren des Reiter Engineering Racing Team

  • Holinger Europe
  • Internetx
  • Wolf Theiss
  • Brauerei Schoenram
  • Hohenbergevent
  • Ravenol
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok