unternehmen

Wer Lamborghini sagt, meint (oft) auch Reiter. Denn Hans Reiter und sein rund 35-köpfiges Team sind so etwas wie der Inbegriff der Kultmarke. Seit mehr als zehn Jahren steht Reiter Engineering nun schon für höchste Kompetenz in Sachen Tuning, Fahrzeugentwicklung und Ersatzteillieferung. Kein Wunder, dass Kunden aus allen Teilen der Welt das Know-how aus Kirchanschöring in Bayern schätzen, wo Reiter Engineering seit 1994 seinen Firmensitz hat. Besonders schätzt die hochrangige Klientel natürlich, dass der Name Reiter für Komplett-Kompetenz aus dem Hause Lamborghini steht - von der Fahrzeugentwicklung bis zum erfolgreichen Renneinsatz.

Reiter Engineering entwickelt nicht ins Blaue, sondern fokussiert sich klar auf das zu erwartende Performancelevel ab 2016. Der Erfolg gibt Reiter Engineering recht: Nach über 100 gebauten Autos, über 200 Siegen und über 600 Podiumsplätzen ist die Überarbeitung des Gallardo GT3’s für die Renn- und Tuningschmiede aus dem oberbayrischen Kirchanschöring ein strategischer Zug wie Hans Reiter erklärt: “Ähnlich wie in der Luftfahrt, bauen wir auf überschaubare Evolutionsschritte in der Fahrzeugentwicklung und verzichten auf revolutionäre Änderungen. Zuverlässigkeit und Langlebigkeit haben absolute Priorität. So blieben seit 2012 alle von Reiter entwickelten Gallardo-Motoren komplett schadenfrei!“ Der erhöhte Gebrauch von GT3-Fahrzeugen in Endurance-Rennformaten belohnt diese Denkweise zweifellos.

 

Sponsoren

Sponsoren des Reiter Engineering Racing Team

  • Holinger Europe
  • Internetx
  • Wolf Theiss
  • Brauerei Schoenram
  • Hohenbergevent
  • Ravenol