kundeneinsätze reiter gallardo gt3

Reiter Gallardo R-EX GT3 auf der Strecke
Reiter Gallardo R-EX GT3 auf der Strecke

Roger Lago gewinnt den Gold Cup in der CAMS Australian GT Championship. Evans / Hovey mit zwei Top-10-Ergebnisse. In zwei Rennen der CAMS Australian GT Championship konkurrieren vier Reiter Gallardo R-EX GT3 in den Highlands 101 in Neuseeland. 

Neuzugänge in der Serie waren Jaxon Evans und Michael Hovey im # 73 Reiter Gallardo R-EX GT3. Ihr Debüt in der CAMS Australian GT Championship verlief zufriedenstellend. Evans / Hovey beendeten beide Sprintrennen mit Top 10 Positionen. Bester Platz war Position 5. in Rennen 1, gefolgt von einer 8. Position in Rennen 2. M Motorsport, Reiter Engineering Distributor für Australien, hatte auch einen Reiter Gallardo R-EX GT3 im Rennen. Justin McMillan und Glen Wood schlossen ihre australische Sprint Saison 2016 mit einer 10. Position im Rennen 2 und in der Gesamtpunktwertung. McMillan / Wood konkurrierte auch in der letzten Runde der australischen Endurancemeisterschaft an den Highlands 101 und sah die karrierte Flagge als 6. im Gesamtfeld. Für JBS Australien war das Ziel für die Finalrunde, die Führung im Gold Cup für Roger Lago zu behalten und eine gute Endposition in der Gesamtwertung zu erreichen. Rennen 1 lief in den ersten Rundn gut, aber ein Kontakt mit einem anderen Konkurrenten warf Lago zurück. Nach 37 Runden kämpfte er sich auf Platz 10 und wurde der beste Gold Cup Fahrer des Wochenendes. Nach sechs Rennen und 1.101 gesammelten Punkten, sichert sich Roger Lago den Titel im GT Gold Cup der CAMS Australian in seinem Reiter Gallardo R-EX GT3!

Sponsoren

Sponsoren des Reiter Engineering Racing Team

  • Holinger Europe
  • Internetx
  • Wolf Theiss
  • Brauerei Schoenram
  • Hohenbergevent
  • Ravenol